Saarländische Jugendmannschaftsmeisterschaft 2017/18

 

Am vergangenen Sonntag fand bei der SGEM Bexbach die zentrale Runde der Jugendmannschaften statt.

Folgende Jugendmannschaften wurden Saarlandmeister:

U20: SC Ostertal

U16: SVG Saarbrücken 1

U14: SV Riegelsberg 1

U12/1: SVG Saarbrücken 2

U12/2: SV Merchweiler-Wemmetsweiler

Alle Ergebnisdetails findet ihr im Ergebnisdienst.

Hier Bilder der Mannschaften mit dem Jugend Landesturnierleiter Dirk Müller.

SJVMM U20   SJVMM U16

U20 SC Ostertal

 

U16 SVG Saarbrücken I

SJVMM U14   SJVMM U12 1

U14 SV Riegelsberg I

 

U12.1 SVG Saarbrücken II, Betreuer

SJVMM U12 2    

U12.2 SV Merchweiler-Wemmetsweiler

   


Tina Recktenwald

Die neuen Saarlandmeister 2018 stehen fest                                                                                       Tina Recktenwald                

 

Nicht wie gewohnt in den Herbstferien (da war die DLM), fand die Saarländische Jugendeinzelmeisterschaft statt , sondern in den Faschingsferien und zwar vom 14.02. bis 18.02.2018.

Es wurde an diesen 5 Tagen mit jeweils 2 Doppelrunden gespielt.

Das Turnier wurde dieses Jahr von der SSJ selbst ausgerichtet, in Homburg-Einöd.

Insgesamt nahmen 52 Spieler/Innen an der SJEM 2018 teil, viele davon grippegeschwächt.

 

In der U18 lag Luca vor der letzten Runde noch mit einem Punkt hinter Marvin.

Nachdem Luca das Spiel dann gewann, musste der Saarlandmeister in 2 Schnellschachpartien ermittelt werden.

Luca gewann beide Partien.U18 2018

 

U16 2018

 

Die U16 war mal wieder hart umkämpft.

War nach der 3. Runde noch alles offen, Nicolas und Cedric spielten Remis, ließ Cedric gegen Kevin den entscheidenden halben Punkt liegen und so gewann Nicolas mit 0,5 Punkten Vorsprung die U16.

 

 

 

 

 

Bei der U14 konnte sich Jan souU14 2018verän mit 7 aus 7 durchsetzen, Emily wurde gesamt zweite und sicherte sich mit 5,5 Punkten den Titel bei den Mädels, U14w.

 

 

 

 

 

 

Cedric in der U12 erspielte auch souverän 7 aus 7.Auch hier belegte mit Jodiein Mädchen den 2. Platz gesamt und wurde

Saarlandmeisterin in der U12w, mit 5,5 Punkten.U12 2018

 

 

 

 

In der U10 gewann Maximilian Müller mit 6,5 aus 7 und Cecilia wurde mit 4 Punkten Saarlandmeisterin U10w.U10 2018

 

 

Folgende SpielerInnen haben sich als Saarlandmeister für die Dt. Jugendeinzelmeisterschaften in Willingen qualifiziert:

U18: Luca Zimmer, Turm Illingen

U16: Nicolas Schäfer, SVG Saarbrücken 1970 e.V.

U14: Jan Jeschke, SV Königskrone Hülzweiler e.V.

U14w: Emily Fuchs, SV 1926 Riegelsberg

U12: Cedric Chassard, SV 1926 Riegelsberg

U12w: Jodi Alhassan, SC Gema St. Ingbert

U10: Max Müller, SC 1928 Eppelborn

U10w: Cecilia Chassard, SV 1926 Riegelsberg

Zusätzlich dürfen als Zweitplatzierte noch mit nach Willingen (in der U10 sogar ein 3. Spieler, aufgrund des Fairplay Preises im letzten Jahr):

U10: Arthur Fritz (Turm Illingen) und Daniel Hoppstädter (Lasker Kirkel)

U12: Ben Hochlenert (Lasker Kirkel)

Dieses Jahr wurde noch der Jugendspieler des Jahres 2018 gewählt.

Es standen 6 SpielerInnen zur Auswahl (Cedric Recktenwald und Cedric Chassard, Kevin Zha, Maximilian Müller, Daniel Hoppstädter und Anna Huppert).

Hierbei konnte Cedric Recktenwald den Titel gewinnen.Jugendspieler des Jahres 2018

Gewählt wurde er von den anwesenden Jugendspielern.

Zuletzt bedanke ich mich noch für die hervorragende Bewirtung und Durchführung der SJEM, beim kompletten Vorstand der SJEM und bei vielen Eltern!

Ohne sie wäre das Turnier so reibungslos nicht durchführbar gewesen.

 

Saarländische Blitzeinzelmeisterschaft 2018

 

Die Saarländische Blitzeinzelmeisterschaft wurde im Anschluss an die SJEM 2018 ausgetragen.

Hier gewann Meikel Jenner SVG Saarbrücken 1970 e.V. das Gesamtturnier.Gewinner SJBEM

Die Sieger der einzelnen Wertungsklassen findet ihr im Ergebnisdienst auf der SSJ-Website.

 

Saarländische Schulschachmeisterschaft 2018
- Qualifikation zur Deutschen Schulschachmeisterschaft -

 

Dieses Jahr fanden am Freitag, 02.02.2018, erneut die Saarländischen Schulschachmeisterschaften in Lebach am Johannes-Kepler-Gymnasium statt.
Insgesamt nahmen 27 Mannschaften teil.

In den Altersklassen WK1 bis WK5 (Grundschule) wurden die Saarlandmeister ausgespielt, die sich dann für die Deutschen Schulschachmeisterschaften qualifizierten.
Bei der Grundschule und der WK4 qualifizieren sich jeweils 2 Mannschaften.

Für die WK5 (WK-G) hat sich als Saarlandmeister die AS Grundschule Saarbrücken,GS Saarbrücken

GS Heiligenwald sowie als Vize-Saarlandmeister die Grundschule Heiligenwald qualifiziert.

In der WK4 haben sich als Saarlandmeister das Gymnasium Ottweiler,WK4 Ottweiler

 

WK4 DFG Saarbrückensowie das DFG Saarbrücken, als Zweitplatzierte Mannschaft, qualifiziert.
Hier lagen bei gleichen Mannschaftspunkten zwischen dem 1. und 2. Platz nur 1,5 Brettpunkte.

WK3: Hier hat sich das Gymnasium Ottweiler ebenfalls qualifiziert.WK3 Ottweiler

JohanneumWK2: In dieser Altersklasse hat sich das Gymnasium Johanneum Homburg qualifiziert.


WK1:
Hier hat das Gymnasium Ottweiler gewonnen.
Allerdings werden hier keine Deutschen Meisterschaften ausgespielt.

Tina Recktenwald

Am Freitag, den 03.02.2017, haben die Schulen des Saarlandes die Schulschachmeisterschaften ausgespielt.
16 Mannschaften aus 9 Schulen nahmen teil und ermittelten in 4 Wettkampfklassen die Schulmannschaften,
die das Saarland bei den Deutschen Schulschachmeisterschaften im Mai 2017 vertreten dürfen.

Nach insgesamt 37, teilweise sehr spannenden Spielen, wurden die Meisterschaften in 2 Wettkampfklassen
mit dem denkbar knappsten Vorsprung von 0,5 Brettpunkten entschieden.

Dieses Jahr fand die Qualifikation wieder in den bewährten Räumlichkeiten des JKG Lebach statt.
Hierfür noch einmal vielen Dank an die Schule, den engagierten Schachlehrer Rainer Klein und seine hilfsbereiten Schüler.

In der Wettkampfklasse III hat das Team des Gymnasiums Ottweiler die 1. Mannschaft des JKG Lebach,
bei jeweils 7 Mannschaftspunkten mit 12,5 Brettpunkten zu 12 Brettpunkten auf den zweiten Platz verwiesen.
Bei den Grundschülern ließ die Albert-Schweitzer-Grundschule 1 die Grundschule Kirkel-Neuhäusel,
mit 10 Mannschaftspunkten und 19,5 Brettpunkten gegenüber 19 Brettpunkten, hinter sich.

Die Schulschachmeister 2017:

WK II (Jahrgänge 2000 und jünger): Gymnasium Johanneum

WK III (Jahrgänge 2002 und jünger): Gymnasium Ottweiler

WK IV (Jahrgänge 2004 und jünger): Gymnasium Ottweiler

WK G (Schüler der Grundschulen):   Albert-Schweitzer-Grundschule

Diese Schulen werden das Saarland vom 19.05. - 22.05. in Grömitz (WK II) und Aurich (WK III),
vom 18.05. - 21.05. in Bad Homburg (WK IV) sowie vom 14.05. - 17.05. in Friedrichroda (WK G) vertreten.
In den Wettkampfklassen IV und G können auch die jeweiligen Zweitplatzierten an den
Deutschen Meisterschaften teilnehmen. Dies ist in der WK IV das Gymnasium Johanneum
und in der WK G die Grundschule Kirkel-Neuhäusel.

Herzlichen Glückwunsch an die Meister und viel Erfolg für alle bei den „Deutschen“.

Die Saarländische Schachjugend bedankt sich bei allen teilnehmenden Schulen,
bei den verantwortlichen AG-Leitern, allen übrigen Betreuern und natürlich allen Schülerinnen und
Schülern für ihr Engagement im Schulschach. Bitte macht weiter so.

Tabellen:

 

WK II

   

MP

BP

1

Gymnasium Johanneum

4

7

2

Gymnasium Ottweiler

2

5

3

Leonardo-da-Vinci Gemeinschaftsschule

0

0

 

WK III

   

MP

BP

1

Gymnasium Ottweiler

7

12,5

2

Johannes-Kepler-Gymnasium 1

7

12

3

Johannes-Kepler-Gymnasium 2

3

7

3

Max von der Grün-Schule

3

7

5

Johannes-Kepler-Gymnasium 3

0

0,5

 

WK IV

   

MP

BP

1

Gymnasium Ottweiler

9

17

2

Gymnasium Johanneum

7

13

3

Deutsch-Französisches-Gymnasium

6

13

4

Max von der Grün-Schule

2

5

 

WK G

   

MP

BP

1

Albert-Schweitzer-Grundschule 1

10

19

2

Grundschule Kirkel-Neuhäusel

10

18,5

3

Grundschule Hilschbach/Walpershofen

3

8

4

Albert-Schweitzer-Grundschule 2

1

2,5